logo1.jpglogo2.jpglogo3.jpglogo4.jpglogo5.jpglogo_back.jpg

Organisation

Veranstalter des Rigi-Marsch ist der Verein Rigi 91, 5621 Zufikon.

Dieses Reglement ist integraler Bestandteil der Organisation Rigi-Marsch.

Anmeldung/ Startgeld

Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich über das Internet auf www.rigimarsch.ch . Das Anmelde-Portal öffnet jeweils am 1. Arbeitstag des Jahres. Anmeldeschluss ist der 31. März oder das Erreichen der Teilnehmerzahl. Die Teilnehmerzahl ist auf 2'000 Startplätze beschränkt. Die Anmeldung kann einzeln oder in Gruppen erfolgen. Nach erfolgter elektronischer Anmeldung erhalten Sie die Zahlungsinformationen per Mail. Mit der Einzahlung des Startgeldes innerhalb von 10 Tagen ist die Anmeldung definitiv, ansonsten verfallen die Startplätze und werden wieder freigegeben.

Bei Abmeldung bis zum Anmeldeschluss am 31. März wird das Startgeld zurückerstattet. Bei einer Abmeldung nach dem Anmeldeschluss oder startet ein Teilnehmer nach erfolgter Anmeldung und Bezahlung nicht, verfällt das Startgeld an den Veranstalter. Es wird empfohlen, eigenständig eine Annullationskostenversicherung abzuschliessen, welche im Verhinderungsfalle (Unfall, Krankheit etc.) das geleistete Startgeld zurückerstatten würde.

Der Veranstalter behält sich Änderungen oder die Absage der Veranstaltung wegen höherer Gewalt, ausserordentlichen Risiken oder aufgrund behördlicher Auflagen vor. Kann der Marsch aus den genannten Gründen nicht oder nur teilweise durchgeführt werden, besteht kein Anspruch auf die Rückerstattung des Startgeldes. Weitergehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Haftung

Der Veranstalter lehnt jede Haftung gegenüber Teilnehmenden für allfällige Unfälle, gesundheitliche Schäden oder andere Schäden jeder Art ab. Der Veranstalter lehnt auch jede Haftung gegenüber Dritten für Schäden jeder Art im Zusammenhang mit dem Rigi-Marsch ab.

Eigene Verantwortung

Die Teilnahme am Rigi-Marsch erfolgt auf eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko. Der Veranstalter empfiehlt jedem Teilnehmenden sich genügend vorzubereiten. Vor dem Lauf durchgemachte Infektionskrankheiten (Angina, Grippe, etc.) können die Leistungsfähigkeit erheblich mindern und für die Gesundheit ernsthafte Gefahren bedeuten.

Von allen Teilnehmenden wird erwartet, dass sie

  • sich den Wetterbedingungen und individuellen Bedürfnissen entsprechend anziehen und sich vor Regen, Kälte etc. schützen;
  • den Marsch abbrechen, sobald dieses für sie zu einem gesundheitlichen Risiko zu werden droht;
  • sich umweltgerecht verhalten und keine Abfälle in der freien Natur deponieren;
  • anderen Teilnehmenden Erste Hilfe leisten, wenn diese verunfallen oder gesundheitliche Probleme haben sollten.

Versicherung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Die Versicherung muss die Deckung der Kosten für Rettungen und Bergungen einschliessen.

Sanität

An allen Verpflegungsposten ist ein stationärer Sanitätsdienst vom Veranstalter organisiert. Auf der Strecke Seebodenalp – Rigi-Staffel sind Bergpatrouillen im Einsatz, die Erste Hilfe leisten können. Umliegende Spitäler und Notrufe werden jeweils informiert, dass der Rigi-Marsch stattfindet.

Strecke

Die Strecke wird signalisiert. Kleine Abweichungen der Distanz und der Höhenmeter sowie kleine Streckenänderungen infolge Witterung oder anderen unvorhersehbaren Einflüssen können nie ausgeschlossen werden. Die Streckenkontrolle erfolgt durch eine Schlusspatrouille. Den Anweisungen des Streckendienstes ist Folge zu leisten.

Verpflegung

An den Posten Mühlau, Sins/Hünenberg, Rotkreuz, Immensee und Seebodenalp wird Verpflegung (Tee, Boullion etc.) angeboten. Trinkgefässe wie Feldflaschen, Becher, Tassen etc. sind durch die Teilnehmer mitzunehmen (siehe Ausrüstung in der Ausschreibung). Aus Umweltschutzgründen werden keine Plastikbecher angeboten.

Folgende Restaurants entlang der Strecke sind bis nach Kontrollschluss durch die Schlusspatrouille geöffnet;

  • Restaurant Kreuz Schoren Mühlau
  • Gasthütte ZollHuus Sins/Hünenberg
  • Restaurant Bahnhöfli Rigi-Staffel
  • Restaurant Rigi-Kulm

Verwaltung persönlicher Daten und Datenschutz

Mit ihrer Anmeldung willigen die Teilnehmer der elektronischen Speicherung und Verwaltung ihrer persönlichen Daten zu. Diese werden nicht zu Werbezwecken genutzt und dienen nur zur Abwicklung des Rigi-Marsch.

Die im Zusammenhang mit dem Rigi-Marsch gemachten Fotos und Filmaufnahmen dürfen ohne Vergütungsansprüche im TV, Internet, eigenen Werbemitteln etc. verwendet werden.

Fundgegenstände

Fundgegenstände werden während der Veranstaltung zum Posten Arth-Goldau weiter transportiert. Nach Schluss des Rigi-Marsch können Fundgegenstände am Auffahrtstag zwischen 12.00 - 12.30 Uhr am Start oder anschliessend nach telefonischer Absprache (079 247 64 40) zu den normalen Öffnungszeiten am Schalter der BDWM am Bahnhof Bremgarten abgeholt werden. Sie können nicht nachgesandt werden.

Zustimmung

Mit der Anmeldung stimmen die Teilnehmer diesem Marsch-Reglement zu.

 

Im Namen des Verein Rigi 91 & OK Rigi-Marsch

Florian Schüepp

Präsident Verein Rigi 91

Toni Dubach

OK-Präsident Rigi-Marsch

Joomla templates by a4joomla
© 2017 www.rigimarsch.ch powered by H.U. Bürgi
Letzte Änderung: 11/2017